KRAMMER GMBH

Türltorstraße 6

85276 Pfaffenhofen

BESTELLUNGEN

krammer@krammer.by

Tel: 08441 9731

ÖFFNUNGSZEITEN

Mo-Fr:  06 bis 18 Uhr

Sa: 06 bis 12 Uhr

FILIALEN:
Neukam
Hohenwarterstraße 72,
Pfaffenhofen
Tel: 08441 2472

Metzgerei Krammer-Reichhold
Klosterstr. 2,  Wolnzach
Tel: 08442 4222


IMPRESSUM / DATENSCHUTZ

GENUSS-BLOG

Zartes Ossobuco

Selber kochen ist Ihnen zu kompliziert? Vor allem unter der Woche nach der Arbeit oder mittags wenn Sie nur wenig Zeit haben? Außerdem will Ihnen dann vor dem Kühlschrank ohnehin nie die richtige Kochidee einfallen?

Jeden Monat liefern wir Ihnen ein neues unwiderstehliches Gourmet-Gericht. Leckere Anregungen zum unkomplizierten Selberkochen und die speziell auf das Gericht abgestimmten Zutaten, welche Sie alle bei uns erwerben können. So kochen auch Sie schnell und lecker!

Heute: ZARTES OSSOBUCO


ZARTES OSSOBUCO: ZUTATEN FÜR 4 PERSONEN

  • 4 marinierte Beinscheiben vom Kalb

  • 2 EL Mehl

  • 1 EL Krammers „Braune Butter“

  • 1 Frischeschlauch Krammers „Rinderbouillon“

  • 125ml Rotwein

  • 2 Zwiebeln

  • 2 Knoblauchzehen

  • 2 Stangen Staudensellerie

  • 2 Karotten

  • 1 EL Tomatenmark

  • etwas Basilikum und Thymian

  • 4 Scheiben einer unbehandelten Zitrone


FÜR DIE GREMOLADA

  • 1 unbehandelte Zitrone deren Abrieb

  • 1 gute Handvoll glatte Petersilienblätter

  • 1 Knoblauchzehe und etwas Olivenöl

  • etwas Salz, Zucker und Pfeffer zum abschmecken

SO GEHT'S:

  1. Zwiebeln, Knoblauch schälen und fein hacken. Sellerie, Karotten
    putzen und fein würfeln. Thymian und Basilikum hacken.

  2. Marinierte Beinscheiben in Mehl wenden. Backofen auf 200°C vorheizen.

  3. Inzwischen mehlierte Beinscheiben in Krammer´s „Brauner
    Butter“ auf jeder Seite goldbraun anbraten.

  4. Die angebratenen Beinscheiben in eine feuerfeste Form legen.

  5. Gehackte Zwiebeln, Knoblauch und das Gemüse (Karotten, Sellerie) in heißem Bratfett anschwitzen

  6. Tomatenmark zum Röstgemüse geben und kurz mitdünsten.
    Dann alles mit Krammers „Rinderbouillon“ und Rotwein ablöschen.
    Mit Basilikum und Thymian würzen. Gemüse-Sauce mit etwas Meersalz und schwarzem Pfeffer abschmecken.

  7. Gemüse-Sauce über das Fleisch gießen und Zitrone in Scheiben drauflegen.
    Alles ca 60 Minuten bei 160°C im Heißluftofen schmoren.

  8. In der Zwischenzeit für die „Gremolada“ die verführerische Mischung aus Petersilie, Zitronenschale, Knoblauch und Olivenöl mixen und mit etwas Salz, Zucker und Pfeffer abschmecken. Zum Schluss fertiges Ossobuco mit einem Klecks Gremolada garnieren und mit einer Beilage Ihrer Wahl servieren.

    An Guad'n!

Please reload

Kategorien
Please reload

Please reload